Updateinformation 02.12.2012

02.12.2012 – Updateinformation

  • Dokumentenanhänge nun Standardmäßig aktivieren
    In den Druckeinstellungen können nun den Standard- oder eigenen Vorlagen ebenfalls Anhänge hinzugefügt werden. Hierdurch ist ein manuelles hinzufügen von Anhängen im Moment der Dokumentenerstellung nicht mehr erforderlich. Besonders bietet sich diese Funktion beispielsweise für das Anhängen von AGB´s, Lastschrifteinzugsermächtigungen, Überweisungsträgern oder Flyern an. Um ein Dokument anhängen zu können, muss dies zuvor im PDF-Format hochgeladen werden.
  • Projektabrechnung mit zusätzlicher Leerzeile zur Texterfassung
    Bei der Abrechnung eines Projektes kann nun neben den bisher vorhandenen Informationen auch eine zusätzliche Textzeile mit individuellem Inhalt erstellt werden. Diese kann neben selbst verfasstem Text auch mit in diesem Bereich verfügbaren Platzhaltern gefüllt werden.

Update-Information Oktober 2012

  • Benachrichtigung über neue Wiederholungsrechnungen mit PDF-Anlage
    Mit Hilfe der Funktion “Wiederholungsrechnung” automatisiert erstellten Rechnungen kann am Erstellungstag eine Benachrichtigung per E-Mail angefordert werden. Dieser E-Mail ist nun als Anlage die erstellte Rechnung beigefügt, damit eine schnelle Ansicht möglich ist.
  • Dokumententitel von Wiederholungsrechnungen in der Rechnungsübersicht
    Der bei den Wiederholungsrechnungen erfassbare Titel für eine Vorlage wird nun am Erstellungstag auch in die fertige Rechnung übertragen. Die Rechnungsübersicht gibt Ihnen daher auf den ersten Blick weitere Details zum Gegenstand der Rechnung.Tip: Dokumententitel empfehlen sich besonders dann, wenn Sie häufig Rechnungen an die gleichen Kunden erstellen um im Fall einer Auflistung all dieser eine direkte Information zu erhalten ohne jedes Dokument im Einzelnen öffnen zu müssen.
  • Grafische Auswertungen/Statistiken
    Unter dem Menüspunkt “Meine Firma” steht nun neben den tabellarischen Auswertungsmöglichkeiten auch eine grafische Darstellung der wichtigsten Kennzahlen zur Verfügung. In den “Statistiken” sehen Sie auf einen Blick sowohl Ihre Umsatzentwicklung, als auch Ihre besten Kunden und am häufigsten berechneten Waren und/oder Dienstleistungen.
  • Anzeige des einem Rechnungsposten zugrunde gelegten Steuersatzes in der Rechnung
    In der Standardeinstellung enthält ein Rechnung im Bereich der Rechnungsposten folgende Spalten: Position, Artikelnummer, Bezeichnung, Menge, Einzelpreis und Gesamtpreis. In den Druckeinstellungen können Spalten umbeschriftet oder ausgeblendet werden. Neu hinzugefügt wurde nun die Spalte Steuersatz, welche sobald sie aktivert ist, rechts vom Einzelpreis im PDF Dokument angezeigt wird.Tip: Die Aktivierung dieser Spalte ist insbesondere dann für Sie und Ihren Kunden von Interesse, wenn Sie Rechnungen erstellen, in denen Rechnungsposten mit unterschiedlichen Steuersätzen enthalten sind.

    Wichtig: Bitte achten Sie in den Druckeinstellungen darauf, dass die Summe aller Spalten stets 170 mm ergeben sollte.

  • Rechnungen zur easybill.de Mitgliedschaft herunterladen
    Sollten Sie unsere Rechnungen, welche wir Ihnen grundsätzlich am Erstellungstag per E-Mail übersenden, einmal nicht mehr auffinden können, so können Sie diese ab sofort jederzeit unter “Konto” > “Mitgliedschaft” herunterladen.
  • Import von Dateien mit bereits im System vorhandenen Kundendaten
    Die Importfunktion für Kundendaten wurde nun um die Option “Vorhandene Kunden überspringen” ergänzt.
  • Tagessummen im Rechnungs-Ausgangsbuch
    Unter “Meine Firma” > “Auswertungen” listet das Rechnungsausgangsbuch sämtliche Rechnungen innerhalb eines frei definierbaren Zeitraumes (Standard = aktueller Monat) auf. Das Auswertungsergebnis liefert nun auch tägliche Zwischensummen.
  • Frei definierbarer Betreff der E-Mail
    In den Einstellungen für den E-Mail Versand kann nun individuell ein eigener Betreff definiert werden. Wie auch innerhalb des E-Mail Textes, kann auch im Betreff mit sämtlichen zur Verfügung stehenden Platzhaltervariablen gearbeitet werden.

Auswertungen im Excel-Format, Anpassbarkeit von Dokumenten und mehr…

12.03.2012 – Updateinformation

    • Auswertungen mit Exportmöglichkeit nach Excel
      Sämtliche Auswertungen stehen nun neben dem PDF auch im Excel-Format zur Verfügung.

    • Ergänzung des Zahlungseingangsbuches um Steuermerkmale
      Für diejenigen Unternehmer, die nach der sogenannten IST-Versteuerung (z. B. alle sogenannten Einnahmen-Überschuss-Rechner) Ihre Umsatzsteuerzahllast ermitteln, bietet das Zahlungseingangsbuch in den Auswertungen nun eine ideale Grundaufzeichnung für die Erstellung der Umsatzsteuer-Voranmeldung. Auch die Werte unter Umständen einzureichende “Zusammenfassende-Meldungen” können nun abgelesen werden, da bei Rechnungen an Kunden außerhalb von Deutschland aber innerhalb der EU auch die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer mit angezeigt wird. An dieser Stelle aber folgender wichtiger Hinweis: Die Auswertungen sind selbstverständlich nur dann aussagekräftig, wenn die erfassten Zahlungseingänge auch den Tatsachen entsprechen.

    • Nutzung der Dokumententitel
      Alle Dokumente können mit einem Titel versehen werden, damit bereits in der Übersicht mehr Informationen zur Verfügung stehen. Dieser Dokumententitel wird ab sofort auch bei den Suchergebnissen mit angezeigt. (Bei der globalen Suche mit Hilfe des Suchfeldes in der Menuleiste)

    • Ergänzung der Platzhaltervariablen
      Folgende Platzhalter wurden neu hinzugefügt:

      %dokument.titel% Titel des Dokumentes
      %dokument.betrag-bezahlt% Bereits auf die Rechnung bezahlter Betrag.
      Zur Verwendung innerhalb der Rechnung
      %refdokument.betrag-bezahlt% Bereits auf die Rechnung bezahlter Betrag.
      Zur Verwendung innerhalb einer Mahnung
      oder Erinnerung.
  • Standards für Zahlungskonditionen
    Unter “Meine Firma” > “Zahlungsinformationen” kann seit beginn das Standard-Zahlungsziel erfasst werden. Ergänzt wurde dieser Bereich nun um die Erfassungsmöglichkeit für einen Standard-Skonto-Satz.

  • Angebote ohne Umsatzsteuerberechnung und Endbetrag
    In den Druckeinstellungen eines jeden Dokumententypes können nun im Unterbereich “Summen- und Übertragszeilen” Informationen wahlweise ausgeblendet werden. Zum Beispiel der Ausweis der Mehrwertsteuer und des Brutto-Endbetrages im späteren PDF. Interessant ist dies insbesondere für Angebote, bei denen der potentielle Kunde nicht durch einen aufgrund der Umsatzsteuer deutlich höheren Endbetrag eingeschüchtert werden soll.

easybill.de Trailer für Neugierige

Auch ohne eine vorherige Registrierung können die Besucher von easybill.de nun einen Eindruck der Leistungsvielfalt unseres Service erhalten. Schauen Sie sich das Video doch einfach mal an. Wir freuen uns über ihr Feedback !