Mit easybill die steuerrechtlichen Besonderheiten des Amazon PAN-EU Programmes korrekt abbilden

Seit geraumer Zeit ist es für Amazon Händler, die Ihre Ware bei Amazon einlagern und über das sog. Fulfillment by Amazon (FBA) von Amazon versenden lassen, möglich die Ware auch im Ausland einzulagern. Entweder nutzt man das sog. CEE Programm, bei dem die Ware neben Deutschland auch in Polen und Tschechien gelagert wird oder das PAN-EU Programm, bei dem noch Italien, Frankreich, Spanien und Großbritannien als Lagerorte hinzukommen.

Viele Händler sind sich jedoch leider nicht bewusst, dass Sie hierdurch umgehend in den Ländern in denen Ware lagert, steuerpflichtig werden. Im Folgenden erläutern wir Ihnen die möglichen Besonderheiten und zeigen Ihnen, welche Einstellungen in easybill notwendig sind, um Ihre Rechnungen korrekt zu erstellen.

„Mit easybill die steuerrechtlichen Besonderheiten des Amazon PAN-EU Programmes korrekt abbilden“ weiterlesen

Behalten Sie Ihre Lieferschwellen mit easybill immer im Blick

Lieferschwellen sind für Versandhändler ein äußerst wichtiges Thema. Oft ist es schwierig, den Überblick darüber zu behalten ob man einen Schwellenwert bereits überschritten hat und dadurch nun in einem anderen EU-Land steuerpflichtig geworden ist.

Eine neue Funktion im Import Manager bietet Ihnen nun die Möglichkeit die relevanten Zahlen stets im Blick zu halten. „Behalten Sie Ihre Lieferschwellen mit easybill immer im Blick“ weiterlesen

Lieferschwellen – Was ist das genau? Und wie kann easybill mir helfen?

Was genau sind Lieferschwellen eigentlich?

Bei der Versandhandelsregelung (§3c UStG) handelt es sich um ein umsatzsteuerrechtliches Prinzip innerhalb der EU, das dem Bestimmungslandprinzip einen Vorrang vor dem Herkunftslandprinzip einräumt. „Lieferschwellen – Was ist das genau? Und wie kann easybill mir helfen?“ weiterlesen