Korrektur der am 05.07. fehlerhaft erstellten Amazon FBA-Rechnungen

Am 05.07. kam es bei der Rechnungserstellung zu Amazon FBA-Bestellungen zu einem Fehler, der dazu führte, dass in den Rechnungen die vom Kunden bestellten Waren häufiger aufgeführt waren als diese tatsächlich bestellt worden sind. Betroffen waren Importvorgänge zwischen 5:00 Uhr bis 14:05 Uhr.

Dieser Fehler wurde nun behoben. Im Folgenden zeigen wir Ihnen auf wie Sie die in easybill erstellten Rechnungen gesammelt stornieren und mit den korrekten Daten neu erstellen können.

Rufen Sie zunächst den Import Manager über den Menüpunkt Apps auf.

Hier klicken Sie neben den betroffenen Importvorgängen – Sie können diese zuvor durch einen Klick auf z. B. Neue: 5 (hier steht bei Ihnen die Anzahl der im Vorgang importierten Bestellungen) auf Fehler prüfen – auf den Button Aktionen und wählen Löschen aus.

Markieren Sie nun Bereits erstellte Dokumente stornieren und entscheiden, ob die erstellten Stornos per E-Mail an die Kunden gesendet werden sollen. Bestätigen Sie die Auswahl mit einem Klick auf Importe löschen.

Die Rechnungen werden nun gesammelt storniert. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, können Sie die Bestellungen erneut abrufen und die Erstellung der korrekten Rechnungen auslösen. Um sicherzugehen, dass alle Bestellungen übermittelt werden, rufen Sie den Monat Juli einmal erneut komplett ab. Hierzu wählen Sie Amazon MWS API als Importquelle aus und markieren den gewünschten Berichtstyp.

Handelte es sich bei Ihnen um fehlerhafte FBA-Rechnungen markieren Sie Fulfillment by Amazon (FBA), war der Eigenversand (FBM) betroffen, markieren Sie Bestellungen (Versand durch Händler).

Durch einen Klick auf Importieren startet der Importvorgang.

Ist der Import beendet, können Sie neben dem Vorgang auf den Button Aktionen klicken, um über den Punkt Rechnungen erstellen die Rechnungserstellung auszulösen. Wenn Sie vorher einen Blick auf die importierten Daten werfen möchten, klicken Sie hierzu einfach auf die Aktion Anzeigen.

Nachdem Sie auf Rechnungen erstellen geklickt haben, bestätigen Sie die Auswahl per Klick auf Alle erstellen.

Die Rechnungen werden nun mit den korrekten Stückzahlen und Rechnungsbeträgen neu erstellt und bei aktiviertem E-Mailversand auch automatisch erneut an Ihre Kunden gesendet.