Rechnungs-Upload zu Amazon – Was ist was?

Warum sollte ich einen Rechnungs-Upload zu Amazon nutzen?

Warum das Hochladen von Rechnungen einen Vorteil bietet? Bestellbestätigung, Versandbestätigung, Trackinginformationen vom Versanddienstleister, Bewertungsaufforderung und zusätzlich noch die Information über den Rechnungsversand. Ein Kunde, der über einen Onlineshop kauft, erhält heutzutage eine Flut an E-Mails für einen einzigen Kauf. Dabei verliert man schnell den Überblick für die wirklich wichtigen Details.

Amazon favorisiert das Hochladen von Rechnungen (und Gutschriften) statt des E-Mail Versandes. Das Postfach des Käufers wird entlastet. Gleichzeitig hat der Verkäufer einen direkten Nachweis über die Rechnung in Amazon vorliegen. Die Rechnung (und auch die Gutschrift) wird in der Verkäuferübersicht, im „Amazon Sellercentral Europe“, dargestellt und ist dort abrufbar.

Der Kunde kann die Dokumente ebenso direkt bei seiner Bestellung herunterladen. Ein oft zeitaufwendiges Nachhaken beim Verkäufer entfällt. Die Zeitersparnis kommt beiden Seiten zugute.

Aber worin genau besteht nun der Unterschied in all den Angeboten, die ich als Verkäufer bei Amazon nutzen kann?

Amazon VCS, VCS lite und IDU

1. Amazon VCS – Rechnungs-Upload und Amazon übernimmt automatische Rechnungserstellung

Sie haben sich registriert für Amazon Business. Sollten Sie keine weiteren Einstellungen vornehmen, aktivieren Sie hierdurch automatisch den Umsatzsteuer-Berechnungsservice (kurz: VCS – Vat Calculation Service) seitens Amazon. Amazon erstellt ab diesem Moment, für neu eingehende Bestellungen, vollautomatisiert eine Rechnung mit Umsatzsteuer. Auf dieser Rechnung jedoch werden Sie als Verkäufer aufgeführt.

Die Rechnung wird dem Käufer nur über die Bestellübersicht zur Verfügung gestellt und der Käufer muss sich das Dokument herunterladen.

Als Verkäufer sind Sie dazu angehalten sich diese Rechnung ebenfalls herunterzuladen, da Sie zwecks Aufbewahrungsfristen über die Originale verfügen müssen. easybill bietet hier eine Import-Möglichkeit von Rechnungskopien, um die Vorteile Ihrer Auswertungen und dem DATEV Export weiterhin nutzen zu können.

2. Amazon VCS Lite: Sie laden Ihre eigenen Rechnungen hoch und Amazon übernimmt die Umsatzsteuer-Berechnung

Sie möchten am Business Programm teilnehmen, jedoch die Rechnungserstellung nicht aus der Hand geben? Sie legen viel Wert auf Ihr eigenes Rechnungsdesign, Ihre Rechnungsnummern und Ihr direktes Auftreten gegenüber Ihren Kunden?

VCS lite Rechnungs-Upload zu Amazon
Aktivierung VCS lite

Aktivieren Sie im Sellercentral die Option „Ich werde meine eigenen USt.-Rechnungen hochladen.“ Amazon übernimmt die Umsatzsteuerberechnung für Sie, jedoch kann Ihre Rechnungssoftware die Rechnungen erstellen und zu Amazon übertragen.

Rechnungserstellung und -übermittlung durch easybill: Aktivieren Sie die Option für VCS lite auch im Import Manager, so können Sie weiterhin Ihre Rechnungen in easybill voll automatisiert erstellen. Die notwendigen Einstellungen erläutern wir in unserem Hilfe-Center.

3. Amazon IDU: Rechnungs-Upload zu Amazon eigener Dokumente, ohne Nutzung von Amazon Business/VCS

Den Rechnungs-Upload zu Amazon würden Sie gerne nutzen, jedoch ist es Ihnen lieber, auch die Umsatzsteuer-Berechnung der Rechnungssoftware zu nutzen? Die Services von Amazon Business sind für Sie keine entscheidenden Faktoren für die Aktivierung?

Letztendlich ist es Ihre Entscheidung. Verzichten Sie auf Amazon-Business müssen Sie trotzdem nicht auf den Rechnungs-Upload verzichten.

Aktivierung IDU Import Manager

Rechnungserstellung und -übermittlung durch easybill: Eine Umstellung im Sellercentral ist nicht notwendig. Im Import Manager führen Sie die entsprechenden Einstellungen durch und generieren wie bisher Ihre Rechnungen über easybill. Hinzu kommt ab sofort ein automatischer Upload der Rechnungen (und Gutschriften) mittels Amazon Invoice Document Uploader (kurz: IDU). easybill errechnet die Umsatzsteuer und erstellt Ihre Rechnungen.

Ein E-Mail Versand der Dokumente ist hier zusätzlich möglich.

Vorteile des Umsatzsteuer-Berechnungsservices

  • Sie erhalten eine Markierung/ein Badge als Amazon Business Verkäufer
  • Die Preise Ihrer Produkte werden für Business-Käufer netto dargestellt, ggf. ein Wettberwerbsvorteil für Sie
     
  • Steigen Sie Ihr Ranking durch eine höhere Chance auf die „Buy-Box“ (Listing im Einkaufswagenfeld)
     

Voraussetzungen zur Teilnahme am Umsatzsteuer-Berechnungsservice

Als Basis für die Teilnahme an Amazon VCS muss die kostenfreie Erweiterung Ihres Amazon-Verkäuferkontos auf „Amazon Business“ erfolgen. Voraussetzung hierfür ist wiederum, dass Sie über eine gültige Umsatzsteuer Identifikationsnummer verfügen. Wir weisen auch darauf hin, dass Sie bei Nutzung des PAN-EU Versandes ebenso über gültige Umsatzsteuer IDs der genutzten Lagerländer verfügen müssen. Eine Umsatzsteuer-Berechnung kann ansonsten nicht durchgeführt werden.

Wenn Sie noch weitere Informationen zum Amazon Business-Programm suchen, empfehlen wir Ihnen die Amazon-Business-Seite.