One Stop Shop (OSS) – Was bedeutet das?

OSS? Uns steht Großes bevor! Wie bereits in unserem Blog-Beitrag vom 16.09.2020 zum Thema Jahressteuergesetz 2020 – E-Commerce – Teil 2 aufgegriffen, erfolgt dieses Jahr die einheitliche Umstellung auf den One Stop Shop. Die steuerliche Neuregelung wird zum 01.07.2021 in Kraft treten.

Was genau bedeutet aber nun OSS für den Onlinehandel?

In einfachen Worten zusammengefasst: Unternehmen werden zukünftig ihre zu versteuernden Umsätze nicht mehr in jedem Land, in das sie Ware exportieren, selbst abführen. Die Umsätze werden ab Juli 2021 an eine zentrale Stelle zur Verwaltung der Steuern im eigenen Land gemeldet. Diese zentrale Registrierungsstelle (OSS) führt anschließend die Steuern im Bestimmungsland ab.

„One Stop Shop (OSS) – Was bedeutet das?“ weiterlesen

Amazon.pl und Amazon.se sind ab sofort mit von der Partie

Auch wenn Amazon selbst in Polen und Schweden bisher noch nicht so etabliert war wie beispielsweise in Deutschland, ist nun auch dort ein eigener Marktplatz gestartet. Per amazon.pl und amazon.se erreichen Sie ab sofort auch Endkunden und Business-Kunden aus Polen und Schweden.

Eine Änderung in Ihren Einstellung ist wie gewohnt nicht notwendig. Dafür haben wir bereits gesorgt. Als zugehörige Länder der EU werden beide Marktplätze über die bestehenden Amazon-Anbindungen in Ihrem Account nun mit abgerufen. Eine separate Aktivierung von amazon.pl und amazon.se ist nicht notwendig.

„Amazon.pl und Amazon.se sind ab sofort mit von der Partie“ weiterlesen

OTTO market – Neue Shopanbindung in easybill

OTTO market statt OTTO-Katalog? Jeder hat es geliebt: das Wälzen von OTTO-Katalogen. Doch seit 2018 damit Schluss war, ist auch der Fokus von OTTO nun voll auf E-Commerce ausgerichtet. Otto.de ist der führende Onlineshop im Segment Möbel und Einrichtung und gehört zu den erfolgreichsten E-Commerce Unternehmen Europas.

Ist Otto Market auch etwas für meine Produkte?

Nachdem der Shop unter dem Namen OTTO Market auch für Verkäufer geöffnet wurde, kann nun jeder Händler dort seine Produkte listen und verkaufen. Die Rechnungsstellung übernimmt OTTO im Namen des Verkäufers. Den Versand übernimmt der Händler.

„OTTO market – Neue Shopanbindung in easybill“ weiterlesen

Liquid Template Sprache – Entwickler-Kauderwelsch?

Wir nehmen es direkt einmal vorweg: Nein, Sie müssen kein Software-Entwickler sein, um mit der Liquid-Template-Sprache arbeiten zu können. Sie finden es nicht intuitiv anwendbar? Wir unterstützen Sie bei der Verwendung von Liquid gerne.

Sie möchten Ihre Rechnungstexte automatisieren, aber dennoch personalisieren? Sie möchten in Ihrer Rechnungssoftware mehrsprachige Texte hinterlegen? Selbst unsere DATEV Exporte lassen sich via Liquid-Sprache nach eigenem Belieben anpassen. Wie das geht, erläutern wir Ihnen gerne im folgenden Beitrag.

„Liquid Template Sprache – Entwickler-Kauderwelsch?“ weiterlesen

Unbezahlbare Updates

Erneut möchten wir Ihnen neue unbezahlbare Updates nicht vorenthalten. Gerade auch weil sie unabdingbar sind und für eine reibungslose Funktionalität des System sorgen.

Es ist uns ein großes Anliegen allen easybill-Nutzern die Anwendung, die Benutzerfreundlichkeit und auch den Funktionsumfang so ergiebig wie möglich zu gestalten.

Nicht alle Updates sind für jeden Nutzer gleich wichtig, doch für uns sind alle Nutzer gleich wichtig!

„Unbezahlbare Updates“ weiterlesen

Wie gutes Zeitmanagement Ihr Unternehmen voranbringt*

*Gastbeitrag: clockodo – ein Programm der clickbits GmbH

Den Großteil Ihrer Zeit verbringen Sie mit Arbeit. Das gilt nicht nur für einen Tag, sondern für Wochen und Jahre. Ihr Kalender ist stets voll mit Terminen, die Sie selbst machen oder die von Kunden und Mitarbeitern eingestellt werden. Öfter als Ihnen lieb ist, werden Sie wegen Kleinigkeiten aus Ihren Tätigkeiten herausgerissen. Und wenn Sie zurückblicken und ehrlich sind, fallen gerade kurz vor Ende der Deadlines immer Überstunden für Sie und Ihr Team an. Am Ende des Tages oder der Woche fragen Sie sich überarbeitet: Wo ist eigentlich die Zeit geblieben? Sie lassen den Tag und die Woche Revue passieren und stellen verwundert fest, dass Ihre To-Do-Liste kaum kürzer geworden ist und Sie die Antwort auf die Frage nach der Zeit nicht finden.

„Wie gutes Zeitmanagement Ihr Unternehmen voranbringt*“ weiterlesen

Überbrückungshilfe schon beantragt?

Überbrückungshilfe? Corona-Unterstützung? Sofort-Hilfe? Wie auch immer Sie es betiteln, es gibt einige Möglichkeiten zur Unterstützung Ihres Unternehmens in dieser oftmals schwierigen Zeit. Sie sind als Unternehmer, als Selbstständiger, als Soloselbstständiger oder Freiberufler auch von den Auswirkungen der sogenannten Corona-Krise betroffen?

Beantragen Sie Ihren persönlichen Zuschuss für Ihre finanziellen Ausfälle. Wie das geht? Lassen Sie sich von Ihrem Steuerberater unterstützen.

Quelle: Bundesministerium der Finanzen

Auf der Seite des Bundesfinanzministeriums finden Sie ebenfalls viele hilfreiche Seiten und Beiträge rund um die Thematik.

Endgültiger Brexit – Umsatzsteuer ab 1.01.2021?*

* Gastbeitrag: countX GmbH

Wie geht es nach der Übergangsphase weiter?

Am 31. Dezember 2020 endet die Übergangsphase, in der die bekannten Umsatzsteuer-Regeln in Bezug auf den Brexit galten. Großbritannien (exklusive Nordirland, da hier die steuerliche Regelung noch unklar ist) ist anschließend nicht weiter als EU-Mitgliedstaat zu behandeln. Wofür gab es die Übergangsphase? Das Ziel dieser Übergangsphase war es, ein Handelsabkommen durchzusetzen, das nahtlos an diese Phase anknüpft, um einen harten Brexit zu vermeiden.

„Endgültiger Brexit – Umsatzsteuer ab 1.01.2021?*“ weiterlesen

Unbezahlbare Updates

Updates? Brauche ich das? Und wenn ja, muss ich dafür bezahlen? Kann ich die Software nicht kaufen, installieren und auf Updates verzichten? Die Frage wird uns immer wieder gestellt.

Klar können Sie das tun. Aber dann müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass steuerlich notwendige Updates nachher an Ihnen vorbeigehen oder teuer werden. Aufgrund immer wiederkehrender Änderungen in der Wirtschaft kann dies schnell der Fall sein. Bestes Beispiel hierfür: die Umsatzsteuersatz-Senkung ab 1. Juli 2020*.

Immer Up to date

Als Vorteil einer Online Rechnungssoftware kommen Sie meist vollkommen automatisch in den Genuss von Updates. Als Bonus on top ist dies bei easybill für Sie auch noch vollkommen kostenfrei und im Paketpreis bereits enthalten.

Bekommen Sie von den Updates etwas mit? Na hoffentlich! Aber Ihre Arbeit wird durch unsere Updates dennoch nicht beeinträchtigt, da wir neue Funktionen meist im Hintergrund aktualisieren. Große Updates teilen wir per Newsletter oder Blog-Beitrag mit. Aber auch die „kleineren“ Updates sind es selbstverständlich wert erwähnt zu werden.

Daher informieren wir Sie heute über einige wichtige Änderungen in easybill, die vielleicht bisher unbemerkt blieben, eine Nennung aber verdient haben.

„Unbezahlbare Updates“ weiterlesen