Die neuen Funktionen des Automatischen Mahnwesens von easybill

effizient und kundengerecht

Die Vorteile des automatisierten Mahnens liegen auf der Hand
Sie haben weder die Zeit noch ausreichend Personal, um Zahlungen bei Ihren Kunden anzumahnen? Und Sie sind sich darüber im Klaren, dass unbezahlte Rechnungen auf Dauer zu großen Problemen für Ihr Unternehmen führen können? Das automatisierte Mahnverfahren von easybill unterstützt Sie bei der automatisierten Erstellung und Versendung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen an Ihre Kunden. Sie sparen nicht nur Zeit, sondern erhöhen auch die Liquidität Ihrer Firma.

„Die neuen Funktionen des Automatischen Mahnwesens von easybill“ weiterlesen

Kleinunternehmerregelung – Das hat sich zum 01.01.2020 geändert

Mit diesem Beitrag wollen wir Ihnen einerseits einen kurzen Überblick über die Regelung geben sowie andererseits auf eine Änderung hinweisen, die zum 01.01.2020 in Kraft trat und von der Sie vielleicht profitieren könnten.

„Kleinunternehmerregelung – Das hat sich zum 01.01.2020 geändert“ weiterlesen

Amazon.nl ist gestartet – easybill ist vorbereitet

Es war bereits länger angekündigt, heute fiel endlich der Startschuss:
Amazon hat mit amazon.nl seinen Marktplatz in den Niederlanden gestartet.

Als easybill-Nutzer stellt das für Sie keine besondere Herausforderung dar, denn wir haben bereits alle Vorkehrungen getroffen, um Sie bei der Rechnungserstellung zu unterstützen.

„Amazon.nl ist gestartet – easybill ist vorbereitet“ weiterlesen

Zahlungserinnerung – der freundliche Reminder

Wem ist es nicht schon einmal passiert, dass eine fällige Rechnung übersehen oder schlichtweg vergessen wurde?

Auch Ihren Kunden kann dies natürlich einmal passieren, trotzdem möchte man gute Kundenbeziehungen durch eine unglückliche Formulierung nicht gleich auf’s Spiel setzen.

Ein freundlicher Reminder in Form der Zahlungserinnerung schafft vielleicht schon erste Abhilfe und löst den Konflikt. Die Zahlungserinnerung ist die erste mögliche Stufe eines Mahnverfahrens.

„Zahlungserinnerung – der freundliche Reminder“ weiterlesen

Amazon Advertising und Amazon PPC-Marketing – Was steckt dahinter?

ACoS, ROAS, CPC und viele andere KPIs bestimmen über den Erfolg im Performance Marketing, also auch im Amazon PPC. Doch was bedeuten diese Begriffe eigentlich und welche KPIs sollte man messen, um den maximalen Erfolg zu erreichen. Wie generiert man erfolgreich Sales und Impressions aus den geschalteten PPC-Kampagnen und was steckt hinter dem Bestseller-Rang, der Conversion Rate und die Click-Through-Rate? Ohne ausreichendes Fachwissen, ist es riskant ein Advertising-Reporting von Amazon zu analysieren, da man im Vergleich zu anderen Werbeformaten wie Google Ads schnell falsche Schlüsse herleiten kann und die Bidding- und Budget-Strategien schlagartig den Bach runter gehen können.

„Amazon Advertising und Amazon PPC-Marketing – Was steckt dahinter?“ weiterlesen

Zuordnung von Zahlungen in der Buchhaltung mit PayJoe

*Gastbeitrag der NetConnections GmbH von Sophie Benz

In der Buchhaltung stoßen Sie als Onlinehändler schnell auf Probleme. Sie lesen Ihre Belege aus easybill in die Buchhaltung ein. Danach benötigen Sie die Zahlungsdaten Ihrer Zahlungsanbieter (von Anbietern wie PayPal, Amazon, Klarna, Stripe, etc.). Da diese Zahlungsdaten meist nicht die gleichen Informationen wie Ihre Belege enthalten, können diese nicht automatisch einander in Ihrer Buchhaltung zugeordnet werden. Die Zahlungsdaten müssen dann mühsam händisch zugeordnet werden. Das ist sehr zeitintensiv und ebenfalls fehleranfällig. Einige Zahlungsanbieter bieten dem Onlinehändler lediglich Sammelberichte. Doch Gesamtbeträge zu verbuchen entspricht nicht den Grundalgen ordnungsgemäßer Buchführung und kann bei einer Betriebsprüfung zur Verwerfung der Buchhaltung führen.

PayJoe kann dieses Problem lösen, Ihnen wichtige Zeit und somit Geld sparen und ermöglicht Ihnen eine ordnungsgemäße Buchhaltung.

„Zuordnung von Zahlungen in der Buchhaltung mit PayJoe“ weiterlesen

Rechnungskorrektur – Was ist zu tun?

Jedem ist es schon einmal passiert, dass eine Rechnung angelegt wurde, die einen Fehler enthielt. Was muss mit dieser Rechnung nun passieren? Muss man sie stornieren? Benötigt der Kunde eine neue Rechnung oder lediglich eine Rechnungskorrektur?

Grundsätzlich ist es so, dass jedem Kunde das Recht auf eine korrigierte Rechnung zusteht. Doch wie korrigiert man nun eine fehlerhafte Rechnung richtig?

„Rechnungskorrektur – Was ist zu tun?“ weiterlesen

International verkaufen: Warum sich grenzüberschreitender Handel lohnt*

*Gastbeitrag von real.digital

Cross-Border-Selling lohnt sich für alle Händler, die über ihren festen nationalen Kundenstamm hinaus auch weitere potenzielle Käufer erreichen und für sich gewinnen möchten. Um auch im Ausland ein positives Einkaufserlebnis gewährleisten zu können, müssen sie vorab auf einige Aspekte achten und eine passende Strategie entwickeln. Mit den richtigen Voraussetzungen können Händler dann jedoch von den zahlreichen Vorteilen des internationalen Verkaufs profitieren.     

„International verkaufen: Warum sich grenzüberschreitender Handel lohnt*“ weiterlesen

Bonjour Cdiscount

Als zweitgrößter Marktplatz in Frankreich (direkt nach Amazon) hat Cdiscount im dortigen Onlinehandel eine große Bedeutung. Somit ist er nicht nur für lokale Händler interessant, sondern natürlich z. B. auch für Händler aus Deutschland oder Österreich, die eine Internationalisierung anstreben.

Wir freuen uns daher sehr, unseren Nutzern nun auch die Möglichkeit einer direkten Anbindung an Cdiscount anbieten zu können. So ermöglichen wir es Ihnen, Ihre Präsenz in Frankreich auszubauen und einen weiteren interessanten Verkaufskanal zu nutzen.

„Bonjour Cdiscount“ weiterlesen